Homöopathische Behandlung - ᐅ NATURHEILPRAXIS Klubertz | Im Raum Köln Bonn

Praxis für moderne Naturheilkunde.
Direkt zum Seiteninhalt
Homöopathie
Von A wie Atembeschwerden bis Z wir Zerrung
Von A wie Atembeschwerden bis Z wir Zerrung

Die klassische Homöopathie ist ein Naturheilverfahren, das vor über 200 Jahren von dem Arzt Samuel Hahnemann entwickelt worden ist. Die klassische Homöopathie basiert auf dem Prinzip
"Similia similibus curentur" Ähnliches heilt Ähnliches.

Das heißt die Substanzen die beim Gesunden bestimmte Krankheitssymptome verursachen können, sollen beim Kranken, der ähnliche Symptome aufweist, diese verändern. Dies heißt nicht, dass der Patient vergiftet wird, sondern die Substanzen werden derartig verdünnt, dass kaum, bzw. keine chemischen Substanzen nachweisbar sind.
Von A wie Atembeschwerden bis Z wir Zerrung
Außerdem werden die Homöopathika bei jedem Verdünnungsschritt verschüttelt bzw. energetisiert. Leichter verständlich, kann man sagen, dass ein homöopathisches Medikament zum einen die Reparaturanleitung und zum anderen die
Energie für die Kräfte des Körpers liefert.

Dazu muss man sagen, dass im homöopathischen Sinne jede Erkrankung eine Schwächung, bzw. eine Blockade der Lebensenergien auf der geistigen, bzw. seelischen Ebene vorausgeht.
Von A wie Atembeschwerden bis Z wir Zerrung

Der Patient sollte während der Behandlung sich selbst genau beobachten, ob Veränderungen zu registrieren sind. Das erleichtert zum einen dem Behandler die Beurteilung des Heilungsprozesses, da er auf die Angaben des Patienten angewiesen ist und zum anderen hilft dem Patienten, dessen Mitwirkung, bzw. Heilungswille für die erfolgreiche Behandlung ebenso notwendig ist, an dem Heilungsweg mitzuwirken.

Die Homöopathie stellt somit ein schonendes und nebenwirkungsfreies Verfahren dar
Von A wie Atembeschwerden bis Z wir Zerrung

Die homöopathische Therapie erfordert vom Behandler ein Jahre langes Studium und viel Therapieerfahrung um unter der Vielzahl der homöopathischen Medikamente, das für den Patienten entsprechende Arzneimittel herauszufinden. Dies erfordert weiterhin eine ausführliche Anamnese, d. h. eine ausführliche Befragung des Patienten über seine Krankheitssymptome..

Der Patient sollte dem Behandler bei der Anamnese ehrlich und offen gegenüberstehen, da es ihm selber zugutekommt wenn der Therapeut ein genaues Bild vom Patienten machen kann.
Schreiben Sie mir
um ein individuelles Preisangebot zu erhalten

Zurück zum Seiteninhalt